Indien ade – ein kurzes Resümee zum spirituellen Zentrum der Welt

Es ist der vierte August und es sind tatsächlich vier Monate vergangen, seit ich Anfang April wieder losgezogen bin. Grund genug für mich um heute an meinem letzten Tag in Indien (für diese Reise) ein Resümee zu ziehen. Nicht nur zu Indien sondern auch der oft beworbenen spirituellen Seite Indiens. Die Inder und ihr Drang … „Indien ade – ein kurzes Resümee zum spirituellen Zentrum der Welt“ weiterlesen

Hoch wie nie – dünne LUFT auf 5416m

Ich weiß gar nicht recht wo ich beginnen soll…..14 Tage in den Bergen des Himalaya Gebirges – einfach WOW WOW WOW! Bis auf 5416m, dem Thorong La Pass – hat uns diese Reise hinaufgeführt. Es war eine Herausforderung für den Körper – was ich durchaus erwartet habe. Was ich jedoch nicht erwartet habe, war die … „Hoch wie nie – dünne LUFT auf 5416m“ weiterlesen

YOGA – 9 Tage klassisches Tantra Yoga mit Guru Prakash

9 Tage im Shanti Yoga Ashram liegen hinter mir. Meinen Wunsch mehr über Yoga zu lernen, habe ich mit diesem Aufenthalt weit übertroffen. Ich habe damit einen weiteren großen Schritt in meiner spirituellen Entwicklung gemacht. „Diese 9 Tage haben mein Verständnis von Yoga nachhaltig verändert“ Wie ich beim Yoga gelandet? Ich habe vergangenes Jahr einiges … „YOGA – 9 Tage klassisches Tantra Yoga mit Guru Prakash“ weiterlesen

Bunte Tierwelt und glühende Hitze – Chitwan Nationalpark

Wenn es um Tierbeobachtungen geht bin ich sowieso immer voller Begeisterung. Vor allem aber dann, wenn man gesagt bekommt mit Sicherheit Nashörner in freier Wildbahn und ohne Käfig zu sehen. Im Chitwan Nationalpark sollen momentan rund 500 der riesigen Artgenossen – Nashörner – genannt leben. Ich hatte ja keine Ahnung, dass diese Tiere so riesig … „Bunte Tierwelt und glühende Hitze – Chitwan Nationalpark“ weiterlesen

Nagarkot – Ein Blick auf den Everest….

…hätte es werden sollen. Der einzige Grund die rund zweistündige Reise nach Nagarkot anzutreten, sind die tollen Ausblicke auf das Himalaya Gebirge, die man erhaschen kann. Kann – denn dazu muss auch die Fernsicht mitspielen. So viel Glück hatte ich diesmal nicht und trotzdem war der Ausblick von rund 2300m Seehöhe auf die umliegenden Berge … „Nagarkot – Ein Blick auf den Everest….“ weiterlesen

Indien ade – Kathmandu ole

oder so ähnlich hätte es heißen können. Aber ganz ehrlich, ich war super happy als ich in Kathmandu bei bewölktem Wetter un ca.25 Grad Celsius den Flieger verlassen haben. Die Wochen in Indien haben mich doch ein wenig mitgenommen. Es war unzumutbar heiß und das ganze erinnert mich sehr stark an die Hitze in der … „Indien ade – Kathmandu ole“ weiterlesen

Into the wild again

Indien war immer in meinem Hinterkopf als ein Land das ich unbedingt sehen und erleben will. So viel haben mir andere Reisende schon davon erzählt. Zwischen „ich liebe dieses Land“ und „es ist fruchtbar“ war alles dabei. Grund genug mir selbst ein Bild dieses Landes zu machen. Ich freue mich auf die Hektik, die Vielfalte, … „Into the wild again“ weiterlesen