Indien ade – ein kurzes Resümee zum spirituellen Zentrum der Welt

Es ist der vierte August und es sind tatsächlich vier Monate vergangen, seit ich Anfang April wieder losgezogen bin. Grund genug für mich um heute an meinem letzten Tag in Indien (für diese Reise) ein Resümee zu ziehen. Nicht nur zu Indien sondern auch der oft beworbenen spirituellen Seite Indiens. Die Inder und ihr Drang … „Indien ade – ein kurzes Resümee zum spirituellen Zentrum der Welt“ weiterlesen

Dharamkot – ein Hauch von Yoga und Spiritualität liegt in der Luft

Für knapp drei Wochen war Dharamkot, das nur ca. 2 km von McLeod Ganj der Residenz von Dalai Lama – entfernt liegt, mein Zuhause. Nach meinem Yoga Training in Rishikesh und der permanenten Hektik die auf den dortigen Straßen herrscht, konnte ich es wahrlich nicht erwarten weiter in den Norden zu fahren um etwas mehr … „Dharamkot – ein Hauch von Yoga und Spiritualität liegt in der Luft“ weiterlesen

Nashik, Trimbak, der Hinduismus und ICH

Hello again! Die letzten Tage waren crazy. Viel Bus fahren und Hitze setzen mir momentan ziemlich zu. Dazu kommt, dass man hier in den nicht touristischen indischen Städten beinahe keine Plätze findet, an denen Ruhe herrscht. Mannomann, so cool es ist seit Tagen der einzige Weiße hier zu sein, die Hektik, der Lärm und die … „Nashik, Trimbak, der Hinduismus und ICH“ weiterlesen

Into the wild again

Indien war immer in meinem Hinterkopf als ein Land das ich unbedingt sehen und erleben will. So viel haben mir andere Reisende schon davon erzählt. Zwischen „ich liebe dieses Land“ und „es ist fruchtbar“ war alles dabei. Grund genug mir selbst ein Bild dieses Landes zu machen. Ich freue mich auf die Hektik, die Vielfalte, … „Into the wild again“ weiterlesen